60 Jahre MBC Freilassing

Mit einem spektakulären Fest feierte der Modellbauclub Freilassing am Samstag/Sonntag, 28./.29.09.2019, seinen runden Geburtstag zum 60jährigen Bestehens des Vereins. Dabei konnten Besucher Modellflieger, Hubschrauber, Speed-Drohnen, Boote, Buggies und natürlich Nutzfahrzeuge mit den Mini Truck Freunde Berchtesgadener Land im Einsatz erleben.

60 mbc frlgDas ganze Spektrum des ferngesteuerten Modellbaus wurden den zahlreichen Zuschauern am Fluggelände des MBC und im nahe gelegenen Freilassinger Freibad vorgeführt. In Zusammenarbeit mit der IG Schiffsmodellbau Berchtesgadener Land und den Mini Truck Freunde Berchtesgadener Land IG sowie vielen nicht organisierten Ausstellern entstand eine große Ausstellung. Ständig war etwas geboten, ruhige Minuten gab es für die vielen Interessierten nicht.

Bei den täglich zwei Flugvorführungen blieb den Zusehern im wahrsten Sinne des Wortes öfters der Mund offen stehen. Vollführten die Piloten mit ihren kleineren und größeren Fluggeräten, vom "Styroporflieger" über Düsenjet bis hin zum Kunstflughubschrauber, fast unvorstellbare Flugmanöver oder jagten sich zu sechst die angehängten Papierstreifen ab. Andere zeichneten mit Rauchkanonen wunderbare Spuren in den Himmel, sonst hätte man die Anzahl der Pirouette gar nicht zählen können.

Und im Freibad? Da drehten laufend die Schiffe der IG Schiffsmodellbau in den beiden Becken ihre Runden und zeigten den Zusehern, wie detailliert die Schiffe ausgestattet sind, von der funktionierenden Wasserkanone, über drehende Radargeräte bis zu perfekt ausgestalteten Aufbauten. Für Überraschung sorgte auch laufend die Ente im Becken, die auch den ein oder anderen nass spritzte.

Die Mini Truck Freunde zeigten in zwei Zelten mit ihren Modellen, was auf festem Untergrund so möglich ist. Wurde an einer Stelle der Erdhaufen abgebaut, so wurde er an anderer Stelle sofort wieder zu einer Böschung anplaniert und gewalzt, so dass gleich die nächste Fuhre angeliefert werden konnte. Aber nicht nur auf dem Boden waren wir unterwegs, in einem der Ausstellungszelte wurde den Zusehern fast auf Augenhöhe vorgeführt, was so ein Hydraulikbagger doch alles kann, musste doch beim Umbau des denkmalgeschützten Hauses mit Vorsicht das alte Material in verschiedene Container sortiert werden. Aber auch ein wunderschönes Diorama mit einem alten Haus mit Vorgarten war zu bestaunen. Auf der Bühne des extra angemieteten Show-Trucks war ein Tanztruppe ständig am Proben für den großen Auftritt am Abend.

Während die Glattbahn-Freunde aus Salzburg des Öfteren die Motoren ihrer Modelle aufheulen ließen, drehten im hinteren Bereich des Freibades die Drohnenpiloten ihre Runden und flogen mit ihren VR-Brillen unvorstellbare Manöver zwischen den Bäumen. Dies alles konnte auf Monitoren mit dem Livebild verfolgt werden. Aber nicht nur die bewegten Modelle konnten überzeugen, auch die Modellbauausstellung zeigte den Besuchern, was sich im Laufe der Jahre so im Modellbau getan hat. Von alten Fernsteuerungen über verschiedene Miniatur-Heißluftballone (mit 8 m Höhe) bis hin zur 10 m großen Concord mit vier Strahlentriebwerken war so einiges zusehen. Hauptsächlich junge Nachwuchspiloten konnten am Simulator schon mal testen, ob`s zu einer Fluglizenz reicht.

Wir bedanken uns beim MBC Freilassing für die Einladung und würden uns freuen, beim nächsten Geburtstagsfest wieder Gast sein zu dürfen.

Zum Bericht im Freilassinger Anzeiger und beim Modellflugsport Oberland.